Magnus Johnston

Partner

UK und European Patent Attorney

Standort
Glasgow (UK)

Über Magnus

Magnus Johnston ist ein führender IP-Experte auf dem Gebiet der Petrochemikalien und der Materialchemie, der große Patentportfolios verwaltet und häufig Mandanten in Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäisches Patentamt (EPA) vertritt. Als Autor / Co-Autor vieler Fachartikel verfügt er nicht nur über ein herausragendes Verständnis der Technologie, sondern behält zudem die wirtschaftliche Perspektive im Auge, das er durch seine Zeit im Inhouse-Team eines multinationalen US-Konzerns gelernt hat. Magnus Johnston verfügt über herausragende Expertise im Umgang mit komplexen Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem EPA und nutzt die entscheidenden Praxispunkte aus diesen komplexen Fälle, um seinen Mandanten bei der Ausarbeitung von Patentanmeldungen und innerhalb des Erteilungsverfahrens einen weiteren Mehrwert zu verschaffen.

Magnus Johnston ist ein langjähriges Mitglied des Teams von Haseltine Lake Kempner. Er begann 2003 und leitet die schottischen Aktivitäten von Haseltine Lake Kempner in unserem Büro in Glasgow.

Magnus Johnston verfügt über ein umfangreiches technisches Know-how in den Bereichen Werkstoffe, Petrochemie, Naturstoff- und pharmazeutische Chemie, und hat insbesondere Erfahrung in der Ausarbeitung von Patenten sowie der Betreuung der entsprechenden Erteilungsverfahren in Bezug auf funktionelle Werkstoffe (z. B. Polymer-, Metall- und Mineralienverarbeitung), Batterietechnologien und elektrochrome Werkstoffe (einschließlich Materialablagerung und -verarbeitung) Schmierstoffe, Kraftstoffe, Kunststoffe und pharmazeutische Technologien.

Seine Forschung konzentrierte sich auf:
- die Synthese neuartiger acentrischer kristalliner Materialien mit offenem Gerüst (die Übergangsmetalle enthalten) für mögliche Anwendungen in der optischen Erzeugung der zweiten Harmonischen Generation, in der asymmetrischen Katalyse und im Magnetismus
- die Charakterisierung dieser Materialien durch Einkristall-Röntgenbeugung (Pulverbeugung, Festkörperspektroskopie mit variabler Temperatur, TGA und DSC)
- die Untersuchung der magnetischen Eigenschaften

Magnus Johnston kombiniert seinen starken Forschungshintergrund mit über zehn Jahren Erfahrung als Patentanwalt und kann hierdurch Mandanten Patentstrategien zur Verfügung stellen, die auf einem tiefen Verständnis der Technologie als auch des Patentrechts basiert.

Mehr anzeigen
Qualifikationen

BSc Chemistry with New Materials Technology (Aberdeen University)
PhD Chemistry (University of Aberdeen)
UK Patent Attorney
European Patent Attorney