Thomas Hoolaghan

Trainee

Trainee Patent Attorney

Standort
Bristol (UK)

Über Thomas

Thomas Hoolaghan ist sehr an neuen technischen Erfindungen interessiert und mag die Herausforderung die damit einhergeht, die neuen Konzepte zu verstehen. Er mag bei Haseltine Lake Kempner die Vielfalt der Arbeit an den Fällen in aufregenden und fortschrittlichen Gebieten, wie z.B. den neuen Technologien in der Energie- und Medizinbranche.

Thomas Hoolaghan startet 2019 im Tech Team bei HLK, nachdem er seinen Master in Physik an der University of Glasgow abgeschlossen hatte. Sein wissenschaftlicher Hintergrund liegt in der Physik und in der optischen Modellierung.

Thomas Hoolaghan konnte während seines Masters ein sehr breites Verständnis für viele Gebiete der Physik in praktischer als auch theoretischer Natur erwerben. Zudem hat er während seines Studiums technische Spezialexpertise im Bereich Modellierungssoftware zur fiber-injektion optischer Systeme gewonnen, welche er dazu benutzte, neue Methoden zur Analyse von Linsendesign zu entwickeln. Thomas Hoolaghan war außerdem Mitglied des Institute for Gravitational Research in Glasgow, wo er bei der Herstellung des ersten weltraumbasierten Detektors für Gravitationswellen mitarbeitete.

Während seines Universitätsstudiums hat er regelmäßig die Studenten der Unterstufe und Mittelstufe betreut und Grundschulen besucht, um dort nach Unterrichtsschluss Vorträge zu halten und auf diese Weise seine Begeisterung für Wissenschaft und Technik zu teilen.

Bei HLK sammelt Thomas Hoolaghan derzeit Erfahrung im Anmelde- und Erteilungsverfahren von britischen und europäischen Patentanmeldungen in Bezug auf ein breites Spektrum physik-, elektrotechnik- und kommunikationsbasierter Technologien, wie Mobilfunkkommunikation, medizinische Bildverarbeitung und Software-bezogene Erfindungen.

Mehr anzeigen
Qualifikationen

MSc Physics (University of Glasgow)