Erin O’Connor

Trainee

Trainee Patent Attorney

Standort
Glasgow (UK)

Über Erin

Erin O'Connor ist begeistert von Wissenschaft und ihrer Anwendung im Alltag. Diese Begeisterung hat sie während ihrer Studienzeit, ihrer akademischen Forschung und bei der Arbeit in der Industrie entwickelt. Mit einer kompetenten Herangehensweise an das Lernen und viel Liebe zum Detail, schreibt sie Patentanmeldungen und begleitet die Anmeldeverfahren für neue Technologien und strebt stets nach höchsten Service-Standards.

Erin O'Connor startete im September 2019 im Chemistry and Life Sciences Team von Haseltine Lake Kempner.

Erin O'Connor erwarb 2017 ihren Master in Chemie an der University of Strathclyde. Sie wurde mit dem GlaxoSmithKline-Preis für organische Chemie ausgezeichnet und als einzige Kandidatin der Universität für den Salter's Institute Award nominiert. Sie wurde auch in die Dean`s List der Studierenden mit Auszeichnung der Universität aufgenommen. Während ihres Studiums erlangte Erin O'Connor ein umfassendes Verständnis aller Facetten der Chemie, einschließlich ausgewählter Wahlfächer in Elektrochemie, Polymerchemie und Nanochemie. In ihrem Masterarbeitsprojekt spezialisierte sie sich auf organische Chemie, insbesondere auf Radikalchemie. Diese Arbeit konzentrierte sich auf die Entwicklung elektronentransferreduzierender Systeme und wurde in eine Gruppenpublikation aufgenommen (Smith et al., 2017).

Bevor sie zu HLK kam, arbeitete Erin O'Connor für LGC in der Abteilung Genomics, wo sie sich auf die Synthese und Produktentwicklung in der Nukleinsäurechemie konzentrierte. Erin O'Connor absolvierte während ihrer Studienzeit auch Praktika. Sie wurde für ein Bionanotechnologie-Stipendium ausgewählt, das vom Analytical Chemistry Trust Fund gesponsert wurde. Dort entwickelte sie ELISA-Methoden mit magnetischen Mikropartikeln. Sie arbeitete auch in der Forschung und Entwicklung bei GlaxoSmithKline, wo sie sich schwerpunktmäßig mit pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Wirkstoffkandidatenstudien befasste und Forschungsarbeiten in den Bereichen Proteomik und Massenspektrometrie durchführte.

Bei HLK nimmt Erin O'Connor an der HLK-Akademie teil und erweitert derzeit ihr Wissen über die Kernkonzepte und -fähigkeiten im Patentbereich. Gleichzeitig sammelt sie derzeit praktische Erfahrung in der Ausarbeitung von Patentanmeldungen und bei der Begleitung der entsprechenden Erteilungsverfahren in Großbritannien und Europa im Zusammenhang mit einer breiten Palette von Erfindungen aus der Chemie und der Biowissenschaften.

Mehr anzeigen
Qualifikationen

MChem Chemistry (University of Strathclyde)