David Hammond

Partner

UK und European Patent Attorney

Standort
Bristol (UK) & Die Niederlande

Über David

David Hammond ist Partner im Chemistry and Life Sciences Team. Mit seinen Abschlüssen in Chemie und DNA-Technologie ist er der ideale Anwalt für Erfindungen aus dem medizinischen Bereich. Er berät unsere Mandanten in unterschiedlichen Technologien aus dem Gesundheitsbereich, darunter Diagnostika und Biomarker, niedermolekulare Medikamente, Mikrofluidik und Medizinprodukte. David Hammond berät allerdings ebenso gerne zu Erfindungen, die schwerpunktmäßig in der Chemie liegen, einschließlich Tinten und Druckkomponenten, neuer Lebensmittelzusammensetzungen und Katalysatoren.

Aufgrund seiner ausgiebigen Secondments bei einigen unserer Mandanten, hat er ein echtes und tiefgreifendes Verständnis für das Umfeld eines Inhouse Teams. Aus diesem Grund schätzen unsere Kunden nicht nur seinen strategischen und geschäftsorientierten Ansatz sondern schätzen vor allem seine klare und wirtschaftlich geprägte Beratung.

Sein überaus starker akademischer Hintergrund, machen ihn zu unserem geschätzten Leiter aller Service- und Dienstleistungsangebote gegenüber Universitäten.

David Hammond hat einen Master in Chemie von der University of Sheffield (First Class) und promovierte in chemischer Biologie über Mechanismen der DNA-Reparatur, um nachfolgend als Postdoktorand zwei Jahre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München neue Kennzeichnungsstrategien für die Markierung und den Nachweis von Biomolekülen zu entwickeln.

David Hammond berät multinationale Unternehmen, Universitäten, Start-ups und KMUs in einem breiten Spektrum der Chemie und Biotechnologie. Einige neuere Beispiele von Technologien, bei denen er involviert war sind z.B.: Diagnostik für Lungenerkrankungen, Verschlussvorrichtungen zum Verschließen von Einstichen in Körperpassagen, Biomarker für Darmkrebs, Piperazinderivate zur Behandlung von neuropathischen und neurodegenerativen Erkrankungen, Aknebehandlungen und antiangiogene Behandlungen.

Seine akademische Ausbildung, sein Wissen über die unterschiedlichen Patentsysteme und sein kommerzieller Ansatz, lassen David Hammond hervorragende Patentanmeldungen schreiben, die seinen Mandanten weltweit Schutz bieten. Er hat zudem enorme Erfahrung mit Einspruchs- und Beschwerdenverfahren vor dem europäischen Patentamt und hilft seinen Kunden, ihre Patente zu verteidigen, wenn sie angegriffen werden, bzw. greift auch bei Bedarf die Patente ihrer Wettbewerber an.

Während seiner Ausbildung zum Patentanwalt wurde David Hammond zu einer großen Organisation der öffentlichen Hand abgeordnet, die für die Kommerzialisierung der Forschung einer Reihe von akademischen Institutionen verantwortlich ist. In jüngerer Zeit hat er, obwohl er bereits Partner war, ein Secondment bei einem großen multinationalen Lebensmittelhersteller absolviert und dem Inhouse Team bei verschiedenen FTO-Projekten geholfen und bezüglich dem Schutz verschiedener neuer Technologien beraten.

David Hammond ist auch an der Koordination unserer Patent-Analytics Dienste beteiligt, die Recherchen zur Löschungsreife von Patenten, FTO-Recherchen, Patentkartierung und Mitbewerberanalysen umfassen.

David Hammond kam im Januar 2007 zum Chemistry and Life Sciences Team bei Haseltine Lake Kempner und wurde 2011 zum UK Patent Attorney und 2012 zum European Patent Attorney zugelassen.

Er spricht fließend Deutsch und verfügt über Grundkenntnisse in Französisch.

Mehr anzeigen
Qualifikationen

MChem/Eur Chemistry (University of Sheffield)
PhD Biological Chemistry (University of Sheffield)
UK Patent Attorney
European Patent Attorney

What clients say about David:
For more than 17 years I have engaged Haseltine Lake (now Haseltine Lake Kempner – “HLK”) to provide IP services ranging across patent and trade mark prosecution, IP landscaping, commercialisation contracts and litigation advice. Unfailingly, the level of service and expertise from HLK has been consistently superior to any other IP services provider in any jurisdiction from Asia to the Americas. The range of technical expertise provided across a wide spectrum of science and engineering is complemented by proactive engagement with clients at all stages of prosecution. The level of diligence and conscientiousness is testament to the professionalism of this firm.
— Barry Sturman-Mole, IP & Commercialisation Manager, UK Atomic Energy Authority