Nina Szamocki-Hoffman

Senior Associate

UK und European Patent Attorney

Standort
Bristol (UK)

Über Nina

Nina Szamocki-Hoffman kam 2015 zum Engineering Team von Haseltine Lake Kempner, nachdem sie 2014 ihren Master in Engineering an der University of Cambridge abgeschlossen hatte.

Sie arbeitet mit vielen unterschiedlichen Mandanten zusammen, von Einzelerfindern bis zu multinationalen Unternehmen. Ihre Erfahrung in der Ausarbeitung von britischen und europäischen Patentanmeldungen und deren Erteilungsverfahren umfasst eine breite Palette von technisch fundierten Technologien wie Medizintechnik, Hydraulik- und Dampfsysteme, Luft- und Raumfahrt sowie Maschinenbau.

Nina Szamocki-Hoffman wurde 2019 als UK und European Patent Attorney zugelassen und erhielt den "Drafting Prize" des Chartered Institute of Patent Attorneys (CIPA), da sie die Bestnote in der Prüfung "Ausarbeitung einer Patentanmeldung" erzielte.

Bevor Nina Szamocki-Hoffman zu HLK kam, war sie in der Management- / Betriebsberatungsbranche tätig, was ihr wertvolle Einblicke in die Arbeitsweise von Unternehmen verschafft hat. Außerdem hat Nina Szamocki-Hoffman auch ein Secondment in einem Inhouse-IP-Team eines multinationalen Unternehmens absolviert und hat hierdurch ein gutes Verständnis für die Herausforderungen von Unternehmen und Inhouse-Juristen, die in verschiedenen Ländern agieren müssen, erworben.

Nachdem sie überwiegend in den Niederlanden aufgewachsen ist und die meiste Zeit im Freien verbracht und verschiedene Sportarten ausgeübt hat, genießt sie auch heute nichts mehr als im Freien zu sein. Sie ist eine begeisterte Handballspielerin und spielt seit ihrem vierten Lebensjahr. Allerdings gibt es in Großbritannien nicht viele Möglichkeiten, um Handball zu spielen, daher trainiert sie heute hauptsächlich als Amateur-Triathletin.

Mehr anzeigen
Qualifikationen

MBA, Quantic School of Business and Technology
MEng Civil, Structural and Environmental Engineering (University of Cambridge)
UK Patent Attorney
European Patent Attorney