Laura Compton

Trainee

Trainee Patent Attorney

Standort
Bristol (UK)

Über Laura

Laura Compton liebt Herausforderungen und interessiert sich vor allem deswegen für den Patentanwaltsberuf, da er es ihr ermöglicht, ihren Abschluss zu nutzen und ihr Wissen über neue Technologien und Methoden zu vertiefen. Laura Compton arbeitet gerne mit Menschen zusammen, insbesondere dann wenn sie in ihren Lieblingsdisziplinen beratend tätig sein kann. Sie arbeitet besonders gerne in den Bereichen Sprachbiometrie und Mobilfunk.

Laura Compton startete 2017 im Tech Team von Haseltine Lake Kempner, nachdem sie ihr Masterstudium in Physik an der University of Bristol abgeschlossen hatte. Ihr wissenschaftlicher Hintergrund liegt in der Physik und Informatik.

Laura Compton hat in ihrem Masterstudiengang ein umfassendes Verständnis für alle Aspekte der Physik erlangt und wurde am Ende des dritten Studienjahres als leistungsstärkste Studentin mit dem Undergraduate-Preis der Fakultät für Naturwissenschaften ausgezeichnet. Ihr letztes Projekt umfasste das Engineering der Selbstorganisation in Lipidphasen, wo sie vertiefte Kentnisse in den Bereichen Biophysik, Physik der weichen Materie und Röntgenstreutechniken erwarb. Laura absolvierte während ihres Grundstudiums ein interdisziplinäres Forschungspraktikum zwischen der Fakultät für Physik und der Fakultät für Biologie, bei dem ihre abgeschlossenen Arbeiten zu einer wissenschaftlichen Veröffentlichung beitrugen.

Bei HLK sammelt Laura Compton derzeit Erfahrung in der Ausarbeitung von britischen und europäischen Patentanmeldungen sowie bei der Betreuung der entsprechenden Erteilungsverfahren innerhalb eines breiten Spektrums von auf Physik, Elektronik und Kommunikation basierenden Technologien wie Mobilfunk, Audiosignalverarbeitung, Sprachbiometrie und softwarebezogenen Erfindungen. Sie sammelt zudem Erfahrung in der Ausarbeitung von Anmeldungen in Bezug auf AI und maschinelles Lernen.

Mehr anzeigen
Qualifikationen

MSc Physics (University of Bristol)