Christine Fenlon

Partner

UK und European Patent Attorney

Standort
London (UK)

Über Christine

Christine Fenlon hat den größten Teil ihres Berufslebens als leitende Patentanwältin für ein globales Bahntechnikunternehmen gearbeitet und verfügt daher über vertiefte Kenntnisse zu Patentverfahren weltweit. Neben den Anmeldeverfahren in Europa und im Vereinigten Königreich begleitet sie regelmäßig Patentanmeldungen in vielen anderen Ländern, darunter Indien, China, Japan, Korea, Russland, USA, Kanada, Mexiko, Brasilien und Australien.

Den Kern ihres beruflichen Know-hows bilden zahlreiche sorgfältig ausgearbeitete Patentanmeldungen, sowie die Betreuung der entsprechenden Erteilungsverfahren. Christine Fenlon blickt auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der weltweiten Anmeldung von Patenten in den verschiedensten technischen Bereichen zurück. Zusätzlich zur Bahntechnik, einschließlich Schienenbefestigungen und andere Bahnausrüstung, verfügt sie über umfassende Erfahrung auf zahlreichen weiteren technischen Gebieten, darunter den Aufbau und die Herstellung von LEDs und anderen optoelektronischen und Halbleitergeräten, verschiedene Aspekte der mobilen Telekommunikation, Bildverarbeitung und andere KI-Anwendungen sowie Druckertechnik.

Ihr ruhiges und fürsorgliches Auftreten in Kombination mit ihrer strategischen und logischen Denkweise, sorgen unter Mandanten und Kollegen gleichermaßen für ein hohes Ansehen. Ihre ausgeprägte Begeisterung für Literatur, ihre regelmäßigen Besuche in der Londoner Theater Szene und ihre Mitgliedschaft im British Film Institute bestimmen einen Großteil ihrer Freizeit und zeugen für ihre kulturellen Interessen. Auch ihre Familie, das Reisen und ihr Garten nehmen einen hohen Stellenwert in ihrem Leben ein. Vor diesem Hintergrund hat sie u.a. auch bei HLK den Stellenwert einer gesunden Work-Life-Balance positiv beeinflusst.

Christine Fenlon sagt über sich selbst: „Ich schätze mich sehr glücklich, dass ich durch reinen Zufall in der Welt des Patentrechts gelandet bin. Sie bietet mir ein stimulierendes Umfeld, jede Menge Chancen zu lernen und gleichzeitig Gelegenheit, eng in das Unternehmen eines Mandanten eingebunden zu werden.“

Mehr anzeigen
Qualifikationen

BSc Physics, ARCS (Imperial College of Science, Technology and Medicine, London)
UK Patent Attorney
European Patent Attorney