Cameron Laleye

Trainee

Trainee Patent Attorney

Standort
Bristol (UK)

Über Cameron

Cameron Laleye hat mit seiner Leidenschaft für Wissenschaft, seiner analytischen Art und seiner Affinität für Details die besten Voraussetzungen, um ein großartiger Patentanwalt in der Zukunft zu werden. Außerdem ist er sehr daran interessiert kontinuierlich dazu zu lernen und sein Verständnis für neue Technologien zu verbessern. Sein Wunsch Patentanwalt zu werden, reifte während er das Universitätsmodul “Idea to Market” besuchte, das ihm Einblicke darin gab, wie wissenschaftliche, technische, rechtliche und wirtschaftliche Überlegungen bei einer neuen Produkteinführung zusammenspielen. Er findet es toll, dass bei Haseltine Lake Kempner eine Vielzahl unterschiedlichster Fälle betreut werden und er genießt die Herausforderungen, die hierdurch entstehen.

Cameron Laleye begann 2019 im Chemistry and Life Sciences Team bei HLK, nachdem er den Bachelor- und Masterabschluss in Natural Sciences an der University of Leeds erworben hatte. Sein wissenschaftlicher Hintergrund liegt in der organischen und medizinischen Chemie, er hat aber auch Erfahrung in der Biochemie.

Cameron Laleye konnte während seines Studiums ein umfassendes Verständnis auf dem Gebiet des Life Sciences gewinnen, wobei er beide Abschlüsse mit Auszeichnung (First Class honours) bestand. Sein voller und sehr abwechslungsreicher Lehrplan haben ihm einen breiten wissenschaftlichen Erfahrungsschatz in praktischer als auch theoretischer Natur verschafft. Zudem hat er hierdurch ein gutes Verständnis für das Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen erhalten, beginnend von Zellbiologie, Genetik und Agrarkultur, Metallorganik und Kathalysen über Supramolekular-Chemie und Arzneimitteln. Cameron Laleye hat hierbei ein herausragendes Verständnis wie sich das alles in die praktische Anwendung und den Gesamtkontext umsetzen lässt.

Seine Forschungsprojekt innerhalb seiner Masterarbeit befasst sich mit verdrehten Aryl-Aminen, insbesondere "twisted aryl amines, examining their behaviour when subjected to novel direct radical amination chemistry and subsequently developing a fragment library for input into drug discovery projects". Hierdurch konnte er auch Erfahrung in Techniken wie organische Synthese, HRMS, LCMS, Modellrechnungswerkzeuge für Fragmentmodellierungen und Bibliothek-Design sowie eine Vielzahl von NMR Experimenten, die auch NOESY and COSY Methoden umfassten, sammeln.

Seit Cameron Laleye bei HLK begonnen hat, sammelt er nunmehr Erfahrung im Anmelde- und Erteilungsverfahren von europäischen und internationalen Patenten bezüglich einer Vielzahl von chemischen und biologischen Technologien, sowie auch pharmazeutischen Zusammensetzungen, Polymerchemie, Probenreinigunggeräte, Pigment und Drucktechnologien und Elektrochemie.

Mehr anzeigen
Qualifikationen

BSc Natural Sciences (University of Leeds)
MNatSc Natural Sciences (University of Leeds)